PLECS Workshop

​Advanced Modeling and Simulation of Power Electronic Systems

08:30

Registrierung

09:00

Einführung in PLECS

  • Allgemeine Einführung in PLECS (Blockset & Standalone)

  • Vorteile idealer Schalter

  • Simulationen mit variabler und fester Schrittweite

Übung: Modellierung eines Vorwärtswandlers

10:00

Pause

10:30

Numerische Simulationen, Solver-Einstellungen

  • Definition steifer Systeme

  • Explizite und implizite Solver

  • Auswirkung der Solver-Einstellungen

  • Prinzip der Schrittweitensteuerung

  • Behandlung von Diskontinuitäten im System

12:00

Mittagspause

13:00

Einführung in die thermische, magnetische und mechanische Modellierung

  • Beschreibung von Schalt- und Durchlassverlusten

  • Kombinierte elektrische und thermische Simulation in PLECS

  • Herangehensweise zur Ermittlung der Verlustwerte aus dem Datenblatt

Übung: Thermische Simulation eines Buck-Wandlers

14:30

Pause

15:00

Weiterführende Tools

  • Implementierung eigener Komponenten und Bibliotheken

  • Steady-State Analyse

  • Kleinsignalanalyse

  • State Machine Block, C-Scripts und der DLL Block

  • Simulations-Skripte

Übung: Aufbau eines Modulators mit dem State Machine Block

16:00

Übersicht und Einführung in die Arbeitsweise der PLECS RT Box

  • Hardware-in-the-Loop (HIL)

  • Schneller Aufbau von Regeleinrichtungen

  • Demonstration einer Echtzeitsimulation

16:30

Ende des Workshops

Sprache: Deutsch

Dokumentation: Englisch

Die Teilnahme ist kostenlos, es gibt jedoch eine Beschränkung der Teilnehmerzahl. Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit.

Ort: 
Vienna
Land: 
Österreich
Datum: 
Donnerstag, 23. März 2023, 8:30 Uhr
Referent: 

Reto Christen

Anmeldung: 

Jan Hermann
info@plexim.com, +41 44 533 51 00

"Die Seminare kombiniert mit den Übungen der Applikationsingenieure von Plexim sind voll von aufschlussreichen Tipps und Techniken. Frei umschrieben nach dem Zeitungsredakteur Arthur Brisbane: Ein Plexim-Workshop ist mehr wert als ein tausendseitiges Benutzerhandbuch. Seien Sie dabei!"
— Bartlomiej Ufnalski, Technische Universität Warschau