PLECS Web-Based Simulation

 

Motivation

Mit der Web-basierten Simulation (WBS) können Sie PLECS-Modelle auf Webseiten einem breiten Publikum zugänglich machen. Das Modell oben zeigt einen Hochsetzsteller, der mit WBS simuliert wird. Die Modelle werden mit einer gewöhnlichen PLECS Lizenz entwickelt und anschließend auf einen Simulations-Server geladen. Von dort können sie in beliebige Webseiten eingebettet werden. PLECS WBS erfordert eine separate Lizenz und hat zwei Anwendungsbereiche:

Marketing

Als Bauelemente-Hersteller können Sie das Verhalten ihrer Produkte in einer Anwendung demonstrieren. Damit helfen Sie den Entwicklern, die optimalen Komponenten auszuwählen. Der Besuch Ihrer Webseite wird dadurch interaktiver und effizienter. Sie entscheiden, welche Parameter des Modells vom Besucher verändert werden können. Dazu gehören das Verhalten der Lasten, die Auslegung der Bauelemente und die Wahl der Regelungs- und Modulationsverfahren. Sie machen dabei den Besucher auf die entscheidenden Aspekte Ihrer Schaltung aufmerksam. Die Simulationsresultate werden in Oszilloskopen und Tabellen angezeigt. Der Besucher kann die Ergebnisse von Parametervariationen direkt vergleichen. Jeder Besucher Ihrer Webseite kann sofort eine Simulation starten, ohne irgendwelche Software installieren zu müssen oder sich anzumelden. Dabei kann er sich schnell einen Überblick über den Einsatz Ihrer Komponenten in seiner Anwendung verschaffen. PLECS WBS bietet Ihnen somit einen attraktiven Weg, die Leistungsfähigkeit Ihrer Produkte einem grossen Interessentenkreis vorzustellen.

Ausbildung

PLECS WBS ist ein effizientes Medium für die Lehre und Ausbildung. Dozenten können PLECS Modelle ihren Studenten interaktiv präsentieren und sie so spielerisch an die Funktionsweise einer Schaltung heranführen. Auf der Plexim Akademie stehen schon ausgewählte Topologien der Leistungselektronik bereit. Mit dem Erwerb einer PLECS WBS Lizenz können Sie einen eigenen Simulations-Server betreiben, mit dem Sie beliebige Modelle präsentieren können.